• de
    • fr
    • en

Pinot Noir Eclipse 2016

20,10 

In dem ausgewogenen Pinot Noir kommen die unterschiedlichen Früchte und die Herkunft perfekt zur Geltung. Beispielhaft für einen Rotwein der Region.
Er passt hervorragend zu pochiertem Geflügelfilet und Champignonrisotto, Kalbsbraten aus dem Backofen oder Taube, gefüllt mit Gänseleberpastete.

Kategorie:

Beschreibung

Verkostung:

Die Robe präsentiert sich rubinrot mit violetten Reflexen, sie weist eine schöne Intensität und Tiefe auf. Die Oberfläche ist glänzend, klar und transparent.
Der Wein besticht durch sein geringes Alter.

In der Nase klar, angenehm und intensiv. Es dominieren rassige, konzentrierte Gerüche, Beerenfrüchte, Cassis, Kirsche, Himbeerkonfitüre. Nach Luftkontakt entwickeln sich Erdbeeren sowie ein blumiges und komplexes Rosenaroma.
Die Nase verströmt eine beispielhafte Reife der Trauben. Sie gibt dem Pinot Noir ein edles Profil, eher ungewöhnlich für einen elsässischen Rotwein.

Im Mund ist er dicht und füllig, sehr gute Balance von Frucht und Alkohol. In der Mitte schlank und frische Lebhaftigkeit, leicht perlend. Die Aromen aus der Nase finden sich hier wieder, überwiegend Cassis, Himbeere, Erdbeere und Kirsche. Feine Adstringenz durch reife Tannine. Schöne Länge im Abgang, 7-8 Caudalies, fein und spritzig mit leichter Adstringenz.

In dem ausgewogenen Wein kommen die unterschiedlichen Früchte und die Herkunft perfekt zur Geltung. Beispielhaft für einen Rotwein der Region.

Er passt hervorragend zu pochiertem Geflügelfilet und Champignonrisotto, Kalbsbraten aus dem Backofen oder Taube, gefüllt mit Gänseleberpastete.

Serviertemperatur: 16 °C.
Lagerfähigkeit: 9-10 Jahre.

Kommentar von Pascal Leonetti, bester Sommelier Frankreichs 2006

Gesamtsäure (H2SO4) >> 3.71 g/l
Gesamtsäure in Tart. >> 5,68 g/l
pH >>  3,54
Reduzierender Zucker >> 2.16 g/l
Alkoholgehalt >> 12,12% vol.
Flüchtige Säure (in g/l H2SO4) >> 0,47 g/l

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

*